, , , ,

Speicheroptionen für Xbox Series X und Xbox Series S

Reading Time: 6 minutes

Dank Abwärtskompabilität und Xbox Game Pass haben Xbox-Spieler bereits zum Start der neuen Konsolengeneration Zugriff auf viele Games in der Spielbibliothek. Eines der Versprechen von Xbox Series X|S: Greife auf Spiele aus vier Konsolengenerationen zu. Es geht um Deine absoluten Favoriten zu spielen, Games, die Du erst noch kennenlernen wirst, Spiele der nächsten Generationen und solche, die Du Dir noch gar nicht vorstellen kannst.

Ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung von Xbox Series X|S war der Speicher – intern und auch als Erweiterung. Unsere Teams haben sich auf drei Dinge besonders konzentriert: Die Leistung, die Auswahl und die Zugänglichkeit.

Die Xbox Velocity Architecture stellt das Herzstück unserer Next-Gen-Konsolen dar. Sie bietet nicht nur einen massiven Leistungssprung und reduzierte Ladezeiten, sondern bildet die Grundlade für neue Innovationen und ein transformatives Spieldesign und -erlebnis. Die Xbox Velocity Architecture basiert auf der speziell dafür entwickelten NVME-SSD, auf dem all Deine Spiele gespeichert und optimal abgespielt werden können.

Darüber hinaus möchten wir sicherstellen, dass auch Deine bestehenden Xbox-Spielebibliotheken mit in die nächste Generation gehen. USB 3.1-Speicher, den du heutzutage für deine Spielebibliothek verwendest, ist via Plug and Play mit Xbox Series X|S kompatibel. Durch die Unterstützung des High Speed USB 3.1-Speichers machen wir den Speichervorgang und den Übergang von großen Spielbibliotheken einfach und für jedermann zugänglich.

Der USB 3.1-Speicher lässt sich ebenso zur Sicherung von Spielen der nächsten Generation nutzen, die voll auf die Vorteile der Xbox Velocity Architecture optimiert sind und somit schnell übertragen und auf Series X|S gespielt werden können.

Für diejenigen, die die Gesamtkapazität der NVME-SSD erweitern möchten, haben wir in Zusammenarbeit mit Seagate die Speichererweiterungskarte mit 1 TB Speicherkapazität entwickelt. Die Karte basiert auf der Xbox Velocity Architecture API, um dieselbe konsistente sowie nachhaltige Gameplay-Leistung der internen SSD zu liefern. Abwärtskompatible Spiele, die direkt von der Storage Expansion Card gespielt werden, haben aufgrund der verbesserten Leistungsfähigkeit von Xbox Series X|S deutlich kürzere Ladezeiten.

Viele von Euch hatten Fragen zur Speicherung auf Xbox Series X/S. Team Xbox hat sich daher mit Jason Ronald, Director of Program Management, zusammengesetzt und sich eingehender mit der Technologie und den daraus entstehenden Möglichkeiten beschäftigt:

Xbox Wire: Beginnen wir mit der Größe der Spiele und wie das genau diese mit Xbox Series X|S zusammenhängt.

Jason Ronald: Ein bedeutender Teil der Gesamtgröße eines Spiels besteht aus Texturdaten. Da Xbox Series S mit einem Leistungsziel von 1440p bei einer Bildwiederholrate von 60 FPS mit Unterstützung für bis zu 120 FPS entwickelt wurde, benötigen viele Spiele nicht unbedingt 4K-Texturen. Das führt zu insgesamt kleineren Spielgrößen, die im Durchschnitt nicht selten bis zu 30 Prozent kleiner sind.

Xbox Wire: Ist meine bereits vorhandene USB-basierte HDD/SDD samt der darauf gespeicherten Spielebibliothek kompatibel mit Xbox Series X|S?

Jason Ronald: Klares ja! Es ist super einfach, die vorhandene externe USB 3.1 HDD oder SDD von einer Xbox One an eine Xbox Serie X|S anzuschließen – dann sind auch alle Spiele sofort verfügbar. Es ist auch weiterhin möglich, favorisierte Xbox One-Spiele, einschließlich abwärtskompatibler Xbox 360- und Original-Xbox-Spiele, direkt von der Festplatte aus zu spielen.

Xbox Wire: Wie funktioniert die Speichererweiterungskarte mit Xbox Series X|S?

Jason Ronald: Das ist ganz einfach: Ist die Speichererweiterungskarte in den vorgesehenen Slot auf der Rückseite von Xbox Series X|S eingesteckt, lässt sie sich genau wie jede andere externe Speicherlösung verwenden. Nutzer können dann auswählen, ob sie die Spiele standardmäßig auf der Erweiterungskarte installieren, die Spiele direkt von der Karte aus spielen oder sie zwischen dem lokalen und externen Speicher verschieben. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Erweiterungskarte so konzipiert ist, dass sie exakt der Leistung des internen Speichers von Xbox Series X|S entspricht.

Xbox Wire: Inwiefern ermöglicht die Speichererweiterungskarte die Verwendung der Xbox Velocity Architecture?

Jason Ronald: Die Grundlage der Xbox Velocity Architecture ist unsere einzigartige interne SDD, die einen Roh-I/O-Datenfluss von 2,4 GB/s ermöglicht. Das ist mehr als das 40-fache des Datenflusses der Xbox One. Die Speichererweiterungskarte von Seagate wurde mit Blick auf die Xbox Velocity Architecture entwickelt. So wurde sichergestellt, dass sie dieselbe konsistente und dauerhafte Leistung unserer internen SSD liefert. Spieler haben so unabhängig vom Speicherort ein identisches Spielerlebnis.

Xbox Wire: Können Spieler ihre Games direkt von der Karte aus spielen oder müssen sie zuerst auf den internen Speicher kopiert werden?

Jason Ronald: Sie können ihre Spiele direkt von der Speichererweiterungskarte spielen und müssen auf nichts verzichten – das funktioniert genau so, als würden sie die Games über die interne SSD laufen lassen. Und das gilt nicht nur für Spiele, die für Xbox Series X|S optimiert wurden, sondern auch für abwärtskompatible Xbox One-, Xbox 360- und Original-Xbox-Spiele. Durch die Leistungssteigerung der Next-Gen-Konsolen werden Spieler bei abwärtskompatiblen Games, die direkt von der internen SSD oder der Speichererweiterungskarte aus gespielt werden, eine deutliche Verbesserung der Ladezeiten feststellen.

USB 3.1 HDDSeagate Speichererweiterungskarte
Speichert alle Xbox-SpieleJaJa
Gibt Xbox One-, Xbox 360- und Original Xbox-Spiele wiederJaJa
Unterstützt Spiele, die für die Xbox Serie X|S optimiert sindNeinJa
Repliziert Geschwindigkeit und Leistung des internen SSDNeinJa

Xbox Wire: Warum habt ihr euch für eine individuelle Lösung entschieden, statt den Spielern die Installation von Standard-SSDs zu ermöglichen?

Jason Ronald: Die Xbox Velocity Architecture bietet mehr als die 40-fache Leistung einer herkömmlichen Festplatte und hebt Geschwindigkeit und Leistung damit auf ein neues Level. Ladezeiten werden fast hinfällig – was ein neues Innovationsniveau ermöglicht. In enger Zusammenarbeit mit unseren Freunden bei Seagate haben wir die allererste erweiterbare Speicherlösung mit 1 TB entwickelt, die genau der Leistung unserer internen SSD entspricht. Spieler können sich darauf verlassen, das gleiche Next-Gen-Spieleerlebnis zu erfahren – ganz egal, ob sie ihr Game von der internen SSD oder der Speiererweiterungskarte von Seagte spielen oder nicht. Durch die Zusammenarbeit mit Seagate konnten wir außerdem eine maßgeschneiderte Speicherlösung entwickeln, die superkompakt, Plug & Play-fähig und zum Launch von Xbox Series X|S verfügbar ist.

Xbox Wire: Werden alle Speichererweiterungskarten von Seagate kommen oder kommt auch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen für Xbox in Frage?

Jason Ronald: Seagate blickt auf eine lange Geschichte als wichtiger Innovator in der Speicherbranche zurück und war daher unsere erste Wahl für eine Zusammenarbeit. Xbox investiert jedoch weiterhin in erweiterbaren Speicher auf Xbox Series X|S mit dem Ziel, der Xbox-Community zukünftig eine Auswahl zu bieten, inklusive zusätzlicher Kapazitäten und Möglichkeiten

Xbox Wire: Lässt sich die Speichererweiterungskarte an jede Series X|S anschließen?

Jason Ronald: Ja! Sowohl Xbox Series X als auch Xbox Series S verfügen über die gleichen Anschlüsse für die Expansion Storage Card. Die Karte funktioniert also mit beiden Konsolen. Sie ist außerdem eine hervorragende Möglichkeit, die eigene Spielebibliothek beispielsweise zu Freunden mitzunehmen – oder wo auch immer man auf der Xbox der nächsten Generation spielen möchte.

Xbox Wire: Wie funktioniert die Storage Expansion Card, wenn man Spiele auf Disc anstelle digitaler Downloads besitzt?

Jason Ronald: Das funktioniert genauso, wie es heute schon auf Xbox One funktioniert. Legen Spieler eine Disc ein, werden die Spieldaten auf der internen SSD oder einem erweiterbaren Speicher installiert. Wird das Spiel gespielt, läuft es direkt über den lokalen Speicher. Aus Lizenz-Gründen muss die Disc jedoch trotzdem eingelegt sein.

Xbox Wire: Funktioniert Quick Resume mit der Storage Expansion Card?

Jason Ronald: Quick Resume wird von der Xbox Velocity Architecture unterstützt und die Spieldaten werden auf der internen SSD gespeichert. So funktioniert Quick Resume unabhängig davon, ob Spieler ein Spiel von der internen SSD, der Speichererweiterungskarte von Seagate, von einer externen USB 3.1-Festplatte oder einem SSD-Laufwerk spielen.

Xbox Wire: Wo kann ich die Speichererweiterungskarte kaufen oder vorbestellen?

Jason Ronald: Die Speichererweiterungskarte von Seagate wird für 239,99 Euro zusammen mit der Xbox Series X und der Xbox Series S am 10. November 2020 auf den Markt kommen und in allen Xbox-Märkten weltweit erhältlich sein. Sie lässt sich auch im Microsoft Store oder bei ausgewählten Einzelhändlern vorbestellen. Am besten informieren sich Spieler bei Händlern vor Ort über die Verfügbarkeit der Produkte und möglichen Vorbestellungen.

Xbox Wire: Warum kostet die Karte mit 1 TB 239,99 Euro?

Jason Ronald: Die Xbox Velocity Architecture ist eine der Schlüsselinnovationen unserer Konsolen der nächsten Generation. Sie bietet beispiellose Geschwindigkeit und Leistung und ermöglicht damit spektakuläre Spielerlebnisse, die es so noch nie auf einer Konsole gegeben hat. Dieses hohe Niveau an konsistenter und nachhaltiger Leistung erfordert fortschrittliche Komponenten, die zu höheren Preisen als herkömmliche Festplatten oder SSDs – häufig in PCs verbaut – angeboten werden. Durch die Zusammenarbeit mit dem Branchenführer Seagate haben wir eine fortschrittliche Speicherlösung entwickelt, die die gleiche Leistung zu einem möglichst niedrigen Preis bietet und schon bald verfügbar sein wird.

Bleib weiter am Ball, um keine News zu Xbox Series X und Xbox Series S mehr zu verpassen, bis es am 10. November endlich soweit ist und die beiden Konsolen weltweit verfügbar sind.

Website: LINK

Facebook Comments

Next Week on Xbox: Neue Spiele vom 5. bis 9. Oktober

Yakuza Like a Major! An Extra Special Xbox Podcast Featuring Yakuza: Like a Dragon