Diesen Oktober erscheint mit Signalis vielseitiger Psycho-Sci-Fi-Survival-Horror auf der PS4

Reading Time: 4 minutes

Signalis ist nicht nur ein klassisches Survival-Horror-Spiel, sondern erzählt auch eine Psycho-Horror-Story mit Elementen kosmischen Horrors. Daher wird das, was ich hier schreibe, nur eine kleine Vorschau bieten. Um herauszufinden, worum es in diesem Spiel wirklich geht, müsst ihr es selbst spielen.

Signalis erzählt eine atmosphärische, melancholische Horror-Story, die in einer Science-Fiction-Welt im Retrostil spielt.
Ihr spielt Elster, eine Replika-Technikerin, die aus einem Stasis-Tiefschlaf aufwacht und feststellen muss, dass ihr Raumschiff eine Bruchlandung hingelegt hat und dass Pilotin Ariane Yeong, die einzige andere Person an Bord, verschwunden ist. Elster findet bald etwas unter der vereisten Oberfläche des Planeten, das dort nicht sein sollte, und empfängt ein geheimnisvolles Funksignal, das alles verändert.

Angetrieben von einem Versprechen, das sie ihrer vermissten Partnerin gegeben hat, bahnt sich Elster Ihren Weg durch eine scheinbar verlassene Umerziehungsanstalt und Bergbauanlage, in der sie schrecklich entstellten Gestalten gegenübersteht, die sich durch die Gänge schleppen und direkt angreifen.

Als sie tiefer in die Anstalt und die Anlage hinabsteigt, begegnet sie einer anderen Replika mit einem finsteren Plan, einer jungen Frau, die mit ihren eigenen Sorgen zu kämpfen hat, und seltsamen Visionen von Erinnerungen aus einem anderen Leben.

Die Welt von Signalis ist ein kahler und trostloser Ort voller Betonwände und brummender Röhrenmonitoren – eine Welt, in der das totalitäre Regime von Eusan durch Überwachung, Bürokratie und Propaganda allgegenwärtig ist.

Während Elster in die mysteriöse Regierungseinrichtung reist, muss sie kreative Mittel finden, um die vielen bürokratischen Sicherheitsvorkehrungen zu durchlaufen. Sie muss ihr Funkgerät verwenden, um Nachrichten zu entschlüsseln, Türen durch Codes und Schlüsselkarten entsperren und Logikrätsel lösen.

Bei der Entwicklung dieser Rätsel war es uns wichtig, dass die Lösungen nicht absurd oder weit hergeholt sind, sondern sowohl in der Welt des Spiels als auch für den Spieler Sinn ergeben. Beispielsweise müssen an einem Punkt mehrere Teile eines Werkzeugs kombiniert werden, um es brauchbar zu machen, oder es muss eine Chemikalie verwendet werden, um etwas entsprechend seiner tatsächlichen Eigenschaften aufzulösen.

In Signalis wird die vom Kalten Krieg inspirierte Kulisse durch Aufnahmen von echten Zahlsendern betont.

Zahlsender werden seit dem Ersten Weltkrieg verwendet und senden verschlüsselte Nachrichten über Kurzwellenfunksignale, oft in Form von Morsecode oder Sprachsynthese. Der Inhalt und die Versender dieser Zahlsender sind bis heute unbekannt. Höchstwahrscheinlich wurden viele dieser Übermittlungen von Geheimdiensten an ihre Geheimagenten gesendet.

Fans des Kassettenfuturismus können sich auf Disketten, Sofortbilder und altmodische Betriebssysteme freuen, die auf klobigen Röhrenmonitoren angezeigt werden. Letzteres spiegelt sich auch im Inventar des Spiels wider.

Ihr werdet die Zeit mit diesem Inventar genießen, da Signalis ein Liebesbeweis an die Klassiker der Survival-Horror-Spiele aus der PS1-Ära ist, beispielsweise Resident Evil und Silent Hill. Ressourcen wie Munition und medizinische Objekte sind knapp und ihr habt nur begrenzt Platz, um etwas mitzunehmen, obwohl eine Aufbewahrungsbox es euch erlaubt, Objekte nach Bedarf auszutauschen. Um Ressourcen zu schonen, müsst ihr entscheiden, wann es besser ist zu kämpfen und wann ihr lieber weglaufen solltet.

Die kahlen, einfachen Grafiken des Spiels sind eine Hommage an den Brutalismus und die Technik der 80er-Jahre und werden subtil von okkulten Motiven kontrastiert. Unser langsamer, aber intensiver Regiestil wurde von den Werken von Stanley Kubrick, Hideaki Anno und David Lynch inspiriert, was sich in den fast experimentellen Zwischensequenzen und der gewagten Typografie des Spiels widerspiegelt. Beeinflusst wurden wir auch von der Kunst von Mangaka Tsutomu Nihei, die sich besonders in der zumeist schwarzen Gestaltung der Replikas und den sorgfältig eingebauten Kontrastelementen bemerkbar macht.

Wir haben größten Wert darauf gelegt, unheimliche Atmosphären, dröhnende Geräuschkulissen und eine vielseitige Story zu erschaffen, die hoffentlich auch nach dem Durchspielen in euren Köpfen bleiben wird.

Signalis wird ab dem 27. Oktober 2022 weltweit auf PS4 verfügbar sein.

Website: LINK

Schreibe einen Kommentar