, , ,

Crash Bandicoot 4: It‘s About Time wirbelt am 2. Oktober auf PS4

Reading Time: 6 minutes

Macht euch bereit, Bandicoot-Fans, Crash ist zurück! Toys for Bob hat sich ordentlich ins Zeug gelegt und präsentiert euch ab 2. Oktober Crash Bandicoot 4: It‘s About Time auf PlayStation 4.

Wir setzen nach den Geschehnissen von Crash Bandicoot: Warped ein: Neo Cortex und Doctor N. Tropy sind aus dem interdimensionalen Gefängnis ausgebrochen und gehen ihren Schurkenplänen zur Ergreifung der Herrschaft nach. Crash und Coco müssen sie unbedingt aufhalten, denn sie wollen nicht nur diese Dimension, sondern gleich alle Dimensionen erobern!

Crash Bandicoot 4: It‘s About Time ist der erste neue Teil der Crash-Reihe seit über 10 Jahren und schließt direkt an die Originaltrilogie an.

Neugierig? Mehr Informationen und Highlights, die euch auf das brandneue Abenteuer vorbereiten, erfahrt ihr im Folgenden.

Crash und Coco in Begleitung von Quantum-Masken

Den Spielern stehen ab sofort komplett neue Möglichkeiten zur Verfügung, um Levels abzuschließen und mächtige Bosse zu besiegen: In der Rolle der zwei Beuteltiere könnt ihr nämlich nicht nur springen und euch drehen, sondern dank der neuen Gameplay-Mechaniken auch an Wänden laufen, über Schienen schlittern und an Seilen umherschwingen. Außerdem verfügt ihr über Quantum-Masken, die den Bandicoots einen zusätzlichen Vorteil bei der Rettung des Multiversums und im Kampf gegen Neo Cortex und Doctor N. Tropy verleihen.

Vier der als Beschützer von Raum und Zeit bekannten Quantum-Masken wurden als Unterstützung für Crash und Coco erweckt:

  • Lani-Loli, die Phasenverschiebung-Maske: Sie ist chronisch besorgt und neigt leicht zur Panik, doch wer Lani-Loli trägt, kann Kisten, Objekte und Hindernisse durch Phasenverschiebung ganz einfach verschwinden und wieder erscheinen lassen.
  • ‘Akano, die „Dunkle Materie“-Maske: Stoisch und stets direkt erschafft ‘Akano einen Wirbelsturm aus Energie, der es dem Träger ermöglicht, verstärkte Kisten zu zerstören, und seine Bewegungsmechaniken verändert.
  • Kupuna-Wa, die Zeit-Maske: Kupuna-Wa kennt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Sie erlaubt ihrem Träger, die Zeit zu verlangsamen, um sicher über schnelle Plattformen und Nitro-Kisten zu kommen und Gegnern auszuweichen.
  • Ika-Ika, die Schwerkraft-Maske: Mit dem Universum perfekt im Einklang dank dieser Maske – benutzt sie, um die Schwerkraft umzukehren, und lauft doch anstatt auf dem Boden einfach mal an der Decke.

Modern, retro und mehr – Spielmodi

Crash 4: It‘s About Time bietet euch mehrere Arten, die Levels zu spielen – zunächst einmal modern oder retro. Außerdem könnt ihr die Levels im Spiegelmodus, dem N. Vertiert-Modus, erneut spielen und Flashback-Levels freischalten, um mehr über die Vergangenheit von Crash und Coco zu erfahren.

Bevor ihr euch in die Action stürzt, entscheidet ihr euch für euren bevorzugten Spielmodus: modern oder retro. Tretet ihr ins Leere oder werdet von der Explosion einer Nitro-Kiste erwischt, startet ihr im modernen Modus beim letzten Kontrollpunkt. Im Retro-Modus besitzt ihr eine feste Anzahl an Leben. Während des Spielens könnt ihr weitere Leben sammeln, aber gehen sie euch aus, müsst ihr den Level ganz von vorne beginnen.

Euer Spielstil (modern oder retro) beeinflusst dabei weder die Schwierigkeit noch Belohnungsfortschritte und ihr könnt ihn in den Gameplay-Optionen jederzeit ändern.

Ihr wollt noch verrücktere Spieloptionen? Der N. Vertiert-Modus ist eine Art Spiegelmodus und wird mit Bumpa-Beeren unterhalten. Er lässt euch jeden Level noch einmal ganz anders erleben. Lernt das Spiel in einem ganz neuen Gewand kennen – zum Beispiel als Malbuch oder doch lieber im Stil von altmodischen Filmen? Manche Veränderungen erstrecken sich sogar auf die Art und Weise, wie ihr einen Level spielt.

Begierig auf die schwierigsten Plattform-Herausforderungen, denen ihr euch stellen könnt? Entlang der Levels des Hauptwegs liegen im ganzen Spiel Flashback-Bänder verstreut. Ihr könnt sie jedoch nur einsammeln, wenn ihr sie erreicht, ohne vorher zu sterben. Diese Bänder schalten neue Levels frei, in denen Crash und Coco zurück in die 90er katapultiert werden und auf die anspruchsvollsten Kistenrätsel von Neo Cortex stoßen.

Spielt euch durch verschiedene Perspektiven – Tawna, Dingodile und Neo Cortex

Erfahrt noch mehr über die Geschichte, indem ihr Levels erneut spielt – aber dieses Mal aus der Perspektive eines anderen Charakters auf einem alternativen Zeitstrahl. Diese Zeitstrahlen sind auf die einzigartigen Fähigkeiten eines jeden Charakters ausgelegt und für gewisse Levels verfügbar, nachdem ihr sie auf dem Hauptweg abgeschlossen habt.

  • Tawna: Der Spielstil dieses Bandicoots ähnelt dem von Crash und Coco, aber sie kann zusätzlich Wände entlangspringen und Enterhaken schießen, um auch mit den heimtückischsten Plattformen fertig zu werden. Obwohl sie es vorzieht, alleine unterwegs zu sein, spielt Tawna eine wichtige Rolle im Kampf gegen Neo Cortex und N. Tropy.
  • Dingodile: Bringt ihn so schnell wie möglich zu seinen kulinarischen Träumen zurück. Dingodile hat seine Schurkenkarriere aufgegeben und bringt einzigartige Bewegungen wie seinen Schwanzschlag mit. Seine lustige, vielseitige Saugkanone nutzt er, um große Lücken zu überspringen oder Hindernisse und Gegner aus dem Weg zu räumen.
  • Neo Cortex: Für diejenigen, die sich auch mal etwas böse fühlen wollen, haben wir Neo Cortex im Gepäck. Helft ihm, die Welt von seinem größten Fehlschlag zu befreien. Sein Blaster erschafft aus Gegnern robuste Plattformen, an denen man abprallt, und sein Luftsprint lässt ihn sogar größere Abgründe mühelos überwinden.

Reicht den Controller weiter und spielt zusammen mit Freunden

Schnappt euch einen Kumpel oder zwei und spielt zusammen Bandicoot Battle, einen lokalen Wettkampfmodus, an dem zwei bis vier Spieler teilnehmen können. Jagt in Checkpoint Race (Kontrollpunkt-Rennen) nach einer neuen Bestzeit oder stellt in Crate Combo (Kisten-Kombo) einen neuen Punkte-Highscore auf. Wenn ihr das Multiversum lieber gemeinsam retten wollt, könnt ihr euch für den Modus Pass N. Play entscheiden und die Levels abwechselnd spielen. Alle Modi sind auf das Spielen mit nur einem Controller ausgelegt – also braucht ihr nur noch eure Freunde, ein paar Snacks und los geht‘s.

5 Tipps für die Rettung des Multiversums

  1. Sieht gut aus, fühlt sich gut an. Jeder Level hat seinen eigenen, einzigartigen „Skin“, der freigeschaltet werden kann. Begebt euch auf die Jagd nach Edelsteinen und spielt den Level im N. Vertiert-Modus, um euch auch die zusätzlichen Edelsteine nicht entgehen zu lassen.
  2. Sucht euch euren Spielstil aus: Der Retro- und der moderne Modus sind zwar gleich schwer, aber im modernen Modus startet ihr beim letzten Kontrollpunkt neu. Wenn ihr Schwierigkeiten habt, könnt ihr den Modus in den Gameplay-Optionen ändern und es gleich noch mal versuchen.
  3. Eine neue Perspektive bringt frischen Wind: Die alternativen Zeitstrahlen spielen sich in den gleichen Levels ab, aber womöglich findet ihr euch an einem komplett anderen Ausgangspunkt wieder. Hier bekommt ihr einzigartige und lustige Erfahrungen geboten, die jeweils auf einen bestimmten Zeitstrahl zugeschnitten sind (Tawna, Dingodile oder Neo Cortex).
  4. Perfektioniert eure Kistenjagd: Sucht nicht nur auf den Hauptwegen. Um auch die letzte versteckte Kiste zu finden, müsst ihr euch etwas ins Zeug legen – schaut in jede Ecke und nehmt ruhig auch mal eine Abzweigung. Holt euch auch gerne eure Freunde ins Boot, denn vier oder sechs Augen sehen bekanntlich mehr als zwei.
  5. Verrückte Zeit: Crash Bandicoot 4: It‘s About Time hält Masken, neue Mechaniken und vieles mehr für euch bereit, um für den größtmöglichen Spaßfaktor und ein abgedrehtes Plattform-Erlebnis zu sorgen. Fangt an zu spielen und entdeckt umfangreiche neue Welten, trefft auf unerwartete Verbündete, bestreitet überdimensionale Bosskämpfe und – ach, ich könnte ewig so weitermachen …

Erhaltet brandneue Looks mit Skins, die die Grenzen der Zeit sprengen – als Erstes* auf PlayStation

Personalisiert eure Charaktere mithilfe von verrückten Skins und seid für jeden Anlass richtig gekleidet. Skins schaltet ihr frei, indem ihr Edelsteine sammelt. Diese verdient ihr euch mit jeder gemeisterten Herausforderung in jedem Level: Kisten zerstören, Wumpa-Früchte sammeln und mehr. Außerdem könnt ihr euch weitere Edelsteine sichern, wenn ihr den N. Vertiert-Modus spielt.

Durch den Abschluss des zweiten Levels könnt ihr zudem PlayStation-Skins für Crash und Coco freischalten, die die Grenzen der Zeit sprengen: „Beuteldachsus Erectus“ und „Cyber-Upgrade“.

Schließt euch Crash und Coco an und rettet mit ihnen das Multiversum!

Crash Bandicoot 4: It‘s About Time ist ab dem 2. Oktober im PlayStation Store erhältlich. Kauft euch das Spiel digital und erhaltet die „Absolut abgefahren“-Skins (nach Abschluss des zweiten Levels verfügbar), die eine Hommage an Crashs und Cocos Wurzeln in den 90ern sind.

* 2x „Beuteldachsus Erectus“ und 2x „Cyber-Upgrade“-Skins sind auf anderen Plattformen frühestens ab dem 31. Dezember 2021 verfügbar.

Website: LINK

Facebook Comments

Rogue Company Announces Free-To-Play Open Beta, New Rogue

Die gewaltige und mysteriöse Welt von The Pathless erwartet euch am 12. November auf PlayStation 5