Cursed to Golf lädt ab 18. August für PS5 und PS4 zum Abschlag ein

Reading Time: 4 minutes

Endlich dürfen wir es verraten: Ja, Cursed to Golf erscheint am 18. August und ist ab Tag 1 für GolfStation PS5 und PS4 erhältlich! Als lebenslange PlayStation-Fans freuen wir uns riesig, dass PlayStation-Spieler mit uns den Schläger in den Tiefen des Golf-Fegefeuers schwingen dürfen. Aber was ist Cursed to Golf eigentlich? Nun, wir bezeichnen es als “Golf-Like”. Es ist also eine Art 2D-Sidescroller-Golfspiel mit einigen völlig genrefernen Roguelike-Elementen. Klingt nach einer seltsamen Kombi? Dann werft einen Blick auf unseren neuen Trailer, der die Dinge etwas klarer machen sollte:

Cursed to Golf lädt ab 18. August für PS5 und PS4 zum Abschlag ein

BEREIT ZUM GOLFEN?

Willkommen im Golf-Fegefeuer

In Cursed to Golf schlüpft ihr in die Rolle eines angehenden Golfchampions, der auf tragische Weise ums Leben kommt, als er gerade vor dem Turniersieg steht. Anstatt es in den Himmel (oder die Hölle) zu schaffen, landet ihr im Golf-Fegefeuer. Dort angekommen informiert euch eine stämmige Erscheinung, dass ihr … VERFLUCHT wurdet! Aber noch ist nicht alles verloren. Wenn es euch gelingt, den sich ständig verändernden 18-Loch-Golfkurs zu bezwingen, könnt ihr wieder zu eurem Leben zurückkehren. Wie es in jeder guten Abenteuergeschichte sein muss, hat das natürlich noch nie jemand vor euch geschafft, aber hey, vielleicht ist diesmal ja alles anders. Wenn ihr ein Loch nicht besteht, bringt euer lästiger Fluch euch wieder ganz an den Anfang des Kurses, wo ihr von vorne anfangen müsst.

Golf im Land der Toten ist ganz anders als der Sport, den wir alle kennen und lieben. Zunächst besteht der Platz aus 18 Löchern, aber jedes Mal, wenn ihr abschlagt, werden die Löcher zufällig aus über 70 handgestalteten Löchern zu einem ganz neuen Kurs zusammengestellt. Die Löcher erinnern an Dungeons. Sie haben oft mehrere Wege zur Flagge, die in unterschiedliche Richtungen führen und zu allem Übel mit Fallen und Gefahren ausgestattet sind. Einige, wie Wassergräben und Bunker, habt ihr wahrscheinlich schon einmal gesehen, aber es gibt auch Grabgreifer, tödliche Stacheln, explosive TNT-Boxen und mehr, die euch die Runde verhageln möchten. Der Kurs erstreckt sich zudem über vier Biome, die jeweils mit einzigartigen Wendungen basierend auf ihrem Thema aufwarten: das Fegefeuer, die Wüste, die Höhlen und die Hölle. Und schließlich habt ihr nur fünf Versuche, um die Flagge zu erreichen. Puh, dieser Kurs macht keine halben Sachen!
Cursed_to_Golf_HrB7ORFm6V.png

Ein Ass im Golfschuh

Wir sind aber nicht ganz gemein. Es gibt natürlich eine Menge Möglichkeiten, wie ihr euch selbst einen Vorteil auf diesem kniffligen Kurs verschaffen könnt. Neben Gefahren findet ihr bei den Löchern auch allerlei hilfreiche Objekte. Beispielsweise Schlaggötzen, die euch als Segen des Golfgottes zusätzliche Versuche gewähren, wenn ihr sie zerschmettert, Teleporter, die euch näher an die Flagge bringen, und sogar TNT-Boxen, hinter denen sich manchmal Abkürzungen verstecken – wenn ihr sie richtig zündet! Darüber hinaus bieten euch die ASS-KARTEN fantastische Fähigkeiten zum einmaligen Gebrauch, die ihr im echten Leben nie einsetzen könntet. Dreht mit einem Mulligan die Zeit zurück, friert Wasser mit dem Eisball ein, geleitet euren Ball mit dem Raketenball zum Ziel, überwindet haarige Situationen mit einem Portal und sprengt euren Ball mit dem Streuschuss in drei Teile. Das sind nur einige der über 20 Power-ups, die euch zur Verfügung stehen.

Schön auf Kurs bleiben

Zwischen den Löchern könnt ihr in eurem Golfwagen auf der Karte herumfahren. Auf dem Weg zum nächsten Loch begegnen euch mit etwas Glück einige Schatzkisten oder Kartenpakete. Vielleicht stoßt ihr auch auf einen wirklich überhaupt gar nicht zwielichtigen Kerl, der euch an einer Gabelung abpasst und euch hilft, einen Weg zu wählen. Es lohnt sich immer, im Eterni-Tee-Shop Karten-Boosterpakete zu kaufen, euer Outfit aufzuhübschen oder ein paar spezielle Karten in eurem Ordner abzulegen, damit ihr sie zwischen euren Durchläufen mitnehmen könnt. Es gibt auch einen Übungskurs, auf dem ihr unbegrenzte Schläge genießt und Zugriff zu allen zuvor freigeschalteten Ass-Karten habt. Hier könnt ihr nach Herzenslust verrückte Schläge und Taktiken testen. Versucht, bis zu drei Ass-Karten in einem Schlag übereinander zu stapeln, und probiert, wie weit ihr die Mechanik ausreizen könnt. Schließlich gilt hier: Play Has No Limits™! 😉

Jetzt habe ich noch nicht einmal die Boss-Kämpfe, verfluchten Löcher, Online-Ranglisten und die höchste Herausforderung erwähnt, die euch erwartet … in der HÖLLE! Dann erzähle ich euch eben das nächste Mal mehr darüber. Bis dahin freut euch bitte genauso wie wir auf Cursed to Golf für PS5 und PS4, das am 18. August erscheint.

Website: LINK

Schreibe einen Kommentar